Bilddateien sind Public Domain Mark 1.0. Institut für Klassische Archäologie der Eberhard Karls Universität Tübingen, ID3682. Aufnahme durch Stefan Krmnicek.

Gaza

219-220 n. Chr.

 

Depot

Inventarnummer

Slg. Müller 1024

Vorderseite

AVT K MΑ - ANTΩNE. Drapierte Panzerbüste des Elagabalus mit Lorbeerkranz in der Rückenansicht nach r.

Rückseite

ΓΑΖΑ - ЄΠC. [= Jahr 280, d. h. 219-220 n. Chr.]. Tyche steht in der Vorderansicht, Kopf nach l. Sie hält in der Rechten ein langes Zepter, in der Linken ein Füllhorn (cornucopia). Im l. F. eine Färse nach l. Im r. F. מ (Gaza-Symbol, mem). Im F. ein viereckiger Gegenstempel: Büste nach l.

Dargestellte/r

Elagabalus
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Stadt NDP

Datierung

219-220 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Material

Bronze Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

10,54 g

Durchmesser

24,7 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Gaza Nomisma geonames NDP

Region

IudaeaNomisma NDP

Land

Palästinensische Autonomiegebietegeonames NDP

Literatur

C. Yashin, From Ascalon to Raphia. City-Coins of the Southern Palestinian Coast (2007) 98 Nr. 476 (Legende auf der Vorderseite AVT K MΑ - ANTΩNEI).

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Vorbesitzer

Arthur Müller
Info

NDP

Objektnummer

ID3682

Permalink

https://www.ikmk.uni-tuebingen.de/object?id=ID3682

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info