Bilddateien sind Public Domain Mark 1.0. Institut für Klassische Archäologie der Eberhard Karls Universität Tübingen, ID2392. Aufnahme durch Stefan Krmnicek.

Valerianus I.

253 n. Chr.

 

Depot

Inventarnummer

Slg. HC R101

Vorderseite

IMP C P LIC VALERIANVS AVG. Drapierte Büste des Valerianus mit Strahlenkrone in der Brustansicht nach r.

Rückseite

PIETAS AVGG. Valerianus und Gallienus sich gegenüberstehend und über einem zwischen ihnen stehenden Altar opfernd.

Dargestellte/r

Valerianus I.
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP
Gallienus
Info dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Valerianus I.
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

253 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Nominal

Doppeldenar (ANT)Info Nomisma GND NDP

Material

Silber Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

4,30 g

Durchmesser

22 mm

Stempelstg.

11 Uhr

Münzstätte

Antiocheia (Antakya) Nomisma geonames NDP

Region

SyriaNomisma NDP

Land

Türkeigeonames NDP

Literatur

RIC V-1 Nr. 284.

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.5.val_i.284

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Objektnummer

ID2392

Permalink

https://www.ikmk.uni-tuebingen.de/object?id=ID2392

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

Patenschaften

Universitätsbund e.V. Tübingen