Tabai

Tabai

253-268 n. Chr.

 

Depot

Inventarnummer

SNG Tübingen 3504

Vorderseite

AVTOKP KAI - ΠOΠ Λ ΓAΛΛIH-NOC. Büste des Gallienus mit Lorbeerkranz, Panzer und Paludamentum nach r. Beizeichen B rechts.

Rückseite

APXO IAC-ONOC - TABHNΩN. Tyche mit Füllhorn (cornucopiae) und Steuerruder stehend nach l.

Dargestellte/r

Gallienus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Stadt

Datierung

253-268 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

9,41 g

Durchmesser

31 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Tabai Info Info

Region

KarienInfo

Land

TürkeiInfo

Literatur

SNG Tübingen Nr. 3504 (dieses Stück). Vgl. BMC Caria 173 Nr. 97 (dort Beizeichen R); SNG Aulock Nr. 2494 (Apollonia Salbake, Vs. stgl.); BMC Caria 173 Nr. 99 (Vs. stgl.); K. Kraft, Das System der kaiserzeitlichen Münzprägung in Kleinasien. Materialien und Entwürfe (1972) Taf. 54, 48 a und b (Vs. stgl.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Veräußerer (an Vorbesitzer)

Firma Graf Klenau oHG
dnb viaf

Vorbesitzer

Prof. Dr. Hildebrecht Hommel - 1975
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

ID236

Permalink

https://www.ikmk.uni-tuebingen.de/object?id=ID236

LIDO-XML Info