Mylasa

Mylasa

193-211 n. Chr.

 

Depot

Inventarnummer

SNG Tübingen 3455

Vorderseite

AV K Λ CЄΠ CЄB-HPOC ΠЄPTINAΞ. Kopf des Septimius Severus mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite

MVΛA-CЄΩN. Kultstatue des Zeus Labraundos mit Korb (kalathos), in der Rechten Doppelaxt, in der Linken Lanze, frontal stehend. Beidseitig mit Knotenbinden, die von den Unterarmen zum Boden hängen.

Dargestellte/r

Septimius Severus
dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Stadt

Datierung

193-211 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

5,79 g

Durchmesser

19 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Mylasa (Milas) Info Info

Region

KarienInfo

Land

TürkeiInfo

Literatur

SNG Tübingen Nr. 3455 (dieses Stück); A. Akarca, Les monnaies grecques de Mylasa (1959) 76 Nr. 75 (zwei stgl. Exemplare).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Vorbesitzer

Prof. Dr. Hildebrecht Hommel - 1975
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

ID185

Permalink

https://www.ikmk.uni-tuebingen.de/object?id=ID185

LIDO-XML Info