Bilddateien sind Public Domain Mark 1.0. Institut für Klassische Archäologie der Eberhard Karls Universität Tübingen, ID1225. Aufnahme durch Stefan Krmnicek.

Römische Republik: Q. Pomponius Musa

56 v. Chr.

 

Depot

Inventarnummer

III 275/11

Vorderseite

Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz nach r. Dahinter als Beizeichen zwei gekreuzte Flöten.

Rückseite

MVSA -/ Q POMPONI. [V mit Akzent]. Euterpe nach r. stehend. Den l. Arm auf eine Säule gestützt, mit der r. Hand zwei Flöten haltend.

Münzstand

Stadt NDP

Datierung

56 v. Chr.
Hellenismus http://d-nb.info/gnd/4024313-8 NDP

Nominal

Denar (ANT)Nomisma GND NDP

Material

Silber Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

3,78 g

Durchmesser

18 mm

Stempelstg.

3 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames NDP

Region

ItaliaNomisma NDP

Land

ItalienNomismageonames NDP

Literatur

RRC Nr. 410,5 (dort Datierung 66 v. Chr.); W. Hollstein, Die stadtrömische Münzprägung der Jahre 78-50 v. Chr. zwischen politischer Aktualität und Familienthematik (1993) 171-180 (dort Datierung 56 v. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/crro/id/rrc-410.5

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Römische Republik

Münzmeister (MM Ant)

Quintus Pomponius Musa
Info

dnb viaf nomisma NDP

Vorbesitzer

Dr. Karl von Schäffer - 1888
Info

dnb viaf NDP

Objektnummer

ID1225

Permalink

https://www.ikmk.uni-tuebingen.de/object?id=ID1225

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info