Image files are licensed Public Domain Mark 1.0. Institut für Klassische Archäologie der Eberhard Karls Universität Tübingen, ID421. Photographs by Stefan Krmnicek.

Magnesia am Sipylos
Inventory no: SNG Tübingen 3714

Class/status: City
Date: 222-235 n. Chr.
Country: Turkey
Mint: Magnesia ad Sipylum (Lydien)

Obverse: IOV MAM-EA CEBACTH. [rundes E]. Drapierte Büste der Mamaea in der Rückenansicht nach r.
Reverse: MAΓNHTΩ-N CIΠV//ΛOV. Apollon auf Altar sitzend nach l. In der Rechten Lorbeerzweig, die Linke gestützt auf Leier (kithara), die auf einen zweiten Altar gestellt ist.

Institut für Klassische Archäologie der Eberhard Karls Universität Tübingen
Accession Zugangsart Stiftung

Bronze, 6,62 g, 26 mm, 8 h

previous Owner:
Prof. Dr. Hildebrecht Hommel
Sitter:
Iulia Mamaea

Publications: SNG Tübingen Nr. 3714 (dieses Stück); D. Calomino, RPC VI online, Coin type (temporary no.) 4646,6 (dieses Stück); BMC Lydia 149 Nr. 71. Vgl. SNG Copenhagen Nr. 266 (dort abweichende Vs.-Legende; abweichende Rs.-Ikonographie).

Web Portals:
https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/6/4646/6

Photographer Obverse: Stefan Krmnicek
Photographer Reverse: Stefan Krmnicek

Recommended Quotation: Institut für Klassische Archäologie der Eberhard Karls Universität Tübingen, SNG Tübingen 3714

Latest Revision: 04.04.2022